Datenschutzerklärung

Wir möchten Sie hiermit über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Dienste auf unserer Website www.bitwala.com (nachfolgend “Website” genannt) informieren und die dazugehörige Plattform für Crypto- und Fiatbanking (nachfolgend “Plattform” genannt) bestehend aus dem Webinterface (nachfolgend “Web App” genannt) und dem Mobile Interface (nachfolgend “Mobile App” genannt), welche wir, die Bitwala GmbH, Ohlauer Straße 43, 10999 Berlin, Deutschland ("Bitwala"), in Zusammenarbeit mit der solarisBank AG, Anna-Louisa-Karsch-Straße 2, 10178 Berlin (Partnerbank), anbietet.

I. Datenverarbeitungen für Zwecke im Zusammenhang mit dem Besuch unserer Website

Wenn Sie unsere Website zu Informationszwecken besuchen, ohne sich für die Plattform anzumelden, wird Bitwala als alleiniger Verantwortlicher im Sinne der EU-Datenschutzverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) für jegliche Verarbeitung im Zusammenhang mit Ihrem Besuch angesehen.

1. Sammlung und Verarbeitung von Daten

Bitwala sammelt, verwendet und speichert Ihre persönlichen Daten, um den Zugang zur Website zu ermöglichen. Dazu gehören alle Informationen, die Sie manuell eingeben, sowie technische Informationen, die für die Kommunikation zwischen Ihrem Endgerät und unseren Anwendungen erforderlich sind.

Technische Daten

Die technischen Informationen, die wir für unsere Website www.bitwala.com sammeln, umfassen:

  • E-Mail-Addresse
  • IP-Adresse (anonymisiert)
  • Bewertung der Website-Aktivität und Internetnutzung
  • Aktivitäten der Benutzer-Website auf der Website und der Ort, von dem sie kamen (z. B. URL und Referrer)
  • Betriebssystem

Mit jedem Zugriff auf unsere Website oder unsere App werden Nutzungsdaten über den jeweiligen Internetbrowser übermittelt und in Logfiles, den sogenannten Server Log Files, gespeichert. Die in diesem Fall gespeicherten Datensätze enthalten folgende Daten: Datum und Uhrzeit des Abrufs, Seitenname, IP-Adresse, Referrer-URL (d.h. die Seite, die Sie zuvor besucht haben), die Menge der übertragenen Daten sowie die Produkt- und Versionsinformationen des verwendeten Browsers. Die IP-Adressen der Nutzer werden nach dem Nutzungsende gelöscht oder anonymisiert. Im Falle der Anonymisierung werden die IP-Adressen so geändert, dass die persönlichen oder sachlichen Umstände nicht mehr einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person zugeordnet werden können oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand an Zeit, Kosten und Personal. Wir verwenden die Protokolldaten und Protokolldateien nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung unseres Angebots. Darüber hinaus können Sie uns bestimmte Informationen zur Nutzung bestimmter Funktionen unserer Website zur Verfügung stellen.

**Newsletter und Voranmeldung **

Um an der Voranmeldung (sog. Pre-Sign-Up-Prozess) und an unserem Newsletter teilnehmen und sich registrieren zu können, müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihren Namen über die Website oder die App eingeben, die wir dann auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeiten.

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse und Ihren Namen, um Sie in der Pre-Sign-Up-Liste (Plätze in der Liste) zu kategorisieren und Sie in der Liste zu identifizieren. Darüberhinaus benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse, um Ihre Registrierung in der Voranmeldung zu bestätigen und um mit Ihnen zu kommunizieren zu können.

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie über wichtige Produktneuigkeiten, spezielle Ankündigungen und unsere Angebote. Um sich für den Newsletter anzumelden, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse. Darüberhinaus erfassen wir Ihre IP-Adresse und das Registrierungsdatum bei der Registrierung, um sicherzustellen, dass kein Dritter Ihre E-Mail-Adresse missbraucht und sich hiermit ohne Ihr Wissen für den Erhalt des Newsletters einloggt. Diese Daten werden gespeichert und für den Versand des Newsletters verwendet.

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail, um Ihre Zugehörigkeit zur Newsletter-E-Mail-Liste zu bestätigen. Sofern Sie Ihre Registrierung für unseren Newsletter nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, werden wir Ihre Daten zur Anmeldung für den Newsletter (E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Registrierungsdatum) 24 Stunden nach der Versendung der Bestätigungs-Mail löschen, sofern keine gesetzliche Aufbewahrungspflichten dem entgegenstehen.

Am Ende jedes Newsletters gibt es einen Link, über den Sie sich jederzeit vom Newsletter abmelden können. Sie können den Newsletter auch jederzeit durch eine Nachricht an die im Impressum gelisteten Kontakte schicken (LINK EINFÜGEN) oder durch eine Nachricht an die die oben genannten Kontaktdaten. Sobald Sie sich vom Newsletter abgemeldet haben, werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichte entgegenstehen.

Darüber hinaus sammeln wir bestimmte personenbezogene Daten über Ihre Interaktion mit unserem Newsletter, indem wir Grafikelemente verwenden, die in jedem Newsletter integriert sind (sog. Pixel). Wir verwenden diese Daten in pseudonymisierter Form zur allgemeinen statistischen Auswertung und zur Optimierung der Kundenkommunikation.

Die Verarbeitung basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO und wird durch den Drittanbieter Mailchimp durchgeführt. Mailchimp ist ein Dienst der Rocket Science Group, LLC, 512 Means Street, Suite 404, Atlanta, GA 30318, USA. Mit der Registrierung für unseren Newsletter werden Ihre E-Mail Adresse, IP- Adresse und das Datum der Registrierung an den Server der Rocket Science Group in den USA übermittelt und dort gespeichert.

Gemäß dem Durchführungsbeschluss 2016/1250 der Europäischen Kommission vom 12.07.2016 ist die Übermittlung von personenbezogenen Daten von dem Verantwortlichen oder dem Auftragsverarbeiter an US-Organisationen erlaubt, wenn diese sich vor dem US-Handelsregister selbstzertifizierend dazu bereit erklärt haben, die Rahmenprinzipien des EU-U.S. Privacy Shield des US-Handelsministeriums, einschließlich zusätzlicher Prinzipien einzuhalten. Mailchimp hat sich dem EU-U.S. Privacy Shield unterworfen. Weitere Informationen bzgl. Mailchimps Datenschutz können hier gefunden werden: https://mailchimp.com/legal/privacy/.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen oder der Speicherung von Daten, Ihrer E-Mail Adresse und deren Verwendung für den Versand des Newsletters jederzeit widersprechen. Der Widerruf oder der Widerspruch kann über den Link im Newsletter selbst oder per Nachricht an die oben genannten Kontaktdaten erklärt werden.

Fragebogen/Umfragen

Mit unseren Umfragen und Fragebögen möchten wir unser Angebot an die Bedürfnisse unserer Teilnehmer in der Voranmeldung/im Pre-Sign-Up-Prozess anpassen und verbessern. Für jede Teilnahme an einer Umfrage bewegt sich der registrierte Nutzer mehrere Stellen auf der Liste für Voranmeldungen nach oben. Sie können an unseren Umfragen teilnehmen, indem Sie auf die Schaltfläche auf unserer Website oder in unserer App klicken. Wenn Sie an einer Umfrage teilnehmen, speichern wir Ihre E-Mail Adresse und Ihren Namen, damit wir Sie identifizieren und in der Liste der Voranmeldungen klassifizieren können. In den Umfragen erfassen und verarbeiten wir personenbezogene Daten auf der Grundlage von Art. 6 Abs 1 lit. f) DSGVO, einschließlich der folgenden Informationen:

  • Name
  • E-Mail Adresse
  • Im Rahmen der Voranmeldung uns zur Verfügung gestellte Daten

Wir verwenden diese Daten, um kundenorientierte Demografien zur Verbesserung von Marketingstrategien und -produkten bereitzustellen.

Websitehosting

Unsere Website wird von einem Drittanbieter in den USA gehostet. Um Ihre Privatsphäre bei der Übertragung von Daten außerhalb des EWR zu schützen, haben wir mit dem Drittanbieter Standardvertragsklauseln abgeschlossen, die von der EU-Kommission zur Verfügung gestellt werden (https://eur-lex.europa.eu/legal-content/EN/TXT/?uri=celex%3A32010D0087). Darüber hinaus ist unser Hosting-Dienstleister vertraglich an unsere Anweisungen im Rahmen einer Auftragsverarbeitungsvereinbarung gebunden.

Inhalte von Drittanbietern

Gelegentlich können wir Inhalte von Drittanbietern in unserer Website einbinden, z.B. von YouTube, Google Maps-Karten, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Websites. Dies geschieht basierend auf unserem berechtigten Interesse zusätzliche Inhalte auf unserer Website zur Verfügung zu stellen gem. Art. 6 Abs. 1 lit f) DSVO. Um den Inhalt anzuzeigen, verarbeiten die Drittanbieter die IP-Adresse des Nutzers. Wir möchten festhalten, dass wir keinerlei Einfluss auf die Speicherung und weitere Nutzung der IP-Adresse durch Drittanbieter haben.

Cookies

Für einen Teil unserer Dienste ist es notwendig, dass wir Cookies verwenden und auf Ihrem Endgerät speichern. Cookies führen keine Programme auf Ihrem Endgerät aus. Der Hauptzweck liegt vielmehr in der individuellen Bereitsstellung unserer Dienste (sog. funktionelle Cookies). Wir verwenden funktionelle Cookies für:

  • Log-In-Identifikation
  • Lastverteilung
  • zur Erinnerung an Ihre Einstellung
  • zur Erinnerung an Ihre Cookie-Zustimmung

Die Verarbeitung der durch Cookies gesammelten Daten basiert auf unserem berechtigten Interesse Ihnen auf unserer Website einen bequemen und individualisierten Service gem. Art 6 Abs. 1 lit f) DSGVO zu bieten.

Leistungs- und Marketinganalyse

Zur Verbesserung unserer Website verwenden wir Daten, die durch Cookies und ähnliche Technologien (z.B. Web Beacons) für die statistische Erfassung und Analyse allgemeiner Nutzungsmuster gesammelt werden. Wir verwenden diese Daten auch für Werbe- und Marketingzwecke und zeigen Ihnen personalisierte Werbung auf unseren und anderen Websites. Die durch diese Cookies gesammelten Daten (sog. Analyse-Cookies) werden von uns oder Drittanbietern basierend auf Ihrer Einwilligung verarbeitet, die Sie durch Klicken auf “Ich akzeptiere” in unserem Cookie-Banner erklären. Dies basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Daten, welche durch Analyse-Cookies gesammelt werden, umfassen normalerweise:

  • IP-Adresse Ihres Endgeräts
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Cookie ID-Nummer
  • Geräte-ID von mobilen Endgeräten
  • Technische Informationen zu Browser und Betriebssystem (sog. Device Fingerprint)

Diese Daten werden nur in pseudonymer Form erhoben und gespeichert und dienen niemals dazu, Sie individuell zu identifizieren oder einer anderen, als der allgemeinen, aggregierten Ebene zuzuführen.

Tracking ausschalten und Widerruf der Zustimmung

Sie können Ihre Einwilligung zur Verarbeitung von Cookies jederzeit widerrufen, indem Sie auf diesen Link klicken oder uns über unsere angegebene E-Mail Adresse kontaktieren. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf der Zustimmung nur für Bitwala und ihre Partnerbank wirksam ist. Daher können Sie von anderen Websites weiterhin mit den unten aufgeführten Diensten getrackt werden. Wenn Sie das Tracking generell deaktiveren möchten, können Sie Ihren Browser immer so konfigurieren, dass Cookies abgelehnt werden. In diesem Fall können wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie oben beschrieben verarbeiten. Alternativ können Sie Cookies auf Ihrem Gerät mit den Diensten von Truste (http://preferences-mgr.truste.com/) und YourOnlineChoices (http://www.youronlinechoices.com/de/priveferenzmanagement/) ablehnen.

In den folgenden Abschnitten werden wir die Cookies und Dienstleistungen, welche wir für Marketing- und Analysezwecke nutzen, sowie Alternativen, die es allgemein verhindern, von dem jeweiligen Service getrackt zu werden, näher beschreiben.

Dienste für Leistungs- und Marketinganalyse

Google Analytics

Auf unserer Website und in unserer App nutzen wir Google Analytics auf Grundlage Ihrer Einwilligung. Google Analytics ist ein Webanalyse-Dienst von Google Inc. (nachfolgend "Google" genannt). Google Analytics verwendet sog. Cookies. Cookies sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in die USA übertragen und dort gespeichert. Falls Sie die IP-Anonymisierung auf unserer Website aktiviert haben, wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union und in andere Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle, ungekürzte IP-Adresse an einen Server von Google in die USA übertragen und dort anschließend gekürzt. Im Auftrag von Bitwala wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Berichte über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und andere Dienste im Zusammenhang mit der Websiteaktivität und Internetutzung dem Websitebetreiber zur Verfügung zu stellen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können das Speichern von Cookies verhindern, indem Sie Ihre Browser-Software entsprechend einstellen. Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass Sie in diesem Fall nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Darüber hinaus können Sie die Erfassung der durch den Cookie erzeugten Daten und Ihrer Nutzung der Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) durch Google verhindern und die Verarbeitung dieser Daten durch Google durch Herunterladen und Installation des folgenden Browser-Plugins verhindern: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Google hat sich dem EU-U.S. Privacy Shield unterworfen (https://www.privacyshield.gov).

Jetpack (Wordpress-Statistiken)

Wir nutzen auf unserer Website und in unserer App Jetpack auf Grundlage Ihrer Einwilligung. Jetpack ist ein Wordpress-Plugin zur Auswertung der Websitenutzung und wird zur Verfügung gestellt von Automatic, Inc. 132, Hawthorne Street, San Francisco, CA 94107, USA unter Nutzung der Tracking-Technologie von Quantcast Inc., 201 3rd St, Floor 2, San Francisco, CA 94103-3153, USA. Jetpack nutzt sog. Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, welche auf Ihrem Computer gespeichert werden und so eine Analyse Ihres Nutzerverhaltens auf unserer Website ermöglichen. Die Informationen, die durch den Cookie gesammelt werden, werden auf einem Server in den USA gespeichert. Die IP-Adresse wird anonymisiert, sobald sie verarbeitet wird und noch vor der Speicherung. Sie können jederzeit die Nutzung der Cookies ablehnen, indem Sie Ihre Einstellungen in Ihrem Browser verändern. Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass Sie in diesem Fall eventuell nicht in der Lage sein werden, alle Möglichkeiten der Website voll zu nutzen. Sie können die Verwendung Ihrer Daten durch Quantcast mit Wirkung für die Zukunft verhindern, indem Sie über Ihren Browser ein Cookie-Opt-Out setzen. Nutzen Sie hierzu den Link “Klicken Sie hier, um sich anzumelden” auf Quantcast’s Website (https://www.quantcast.com/opt-out/). Wenn sie alle Cookies auf Ihrem Computer löschen, müssen Sie die Cookie-Einstellungen erneut vornehmen. Wordpress hat sich dem EU-U.S. Privacy Shield unterworfen (https://www.privacyshield.gov). Weitere Informationen bzgl. Wordpress‘ Datenschutz finden Sie unter folgendem Link: https://wordpress.org/about/privacy

Customer.io

Auf Grundlage Ihrer Einwilligung, nutzen wir das Marketingtool customer.io zur Versendung von kontextbezogenen E-Mails. Customer.io ist ein Service von Peaberry Software Inc. d/b/a Customer.io, 921 Washington Street, Suite 820, Portland, PRe., 97205 USA. Ihre personenbezogenen Daten (E-Mail Adresse, Name), welche Sie uns bei der Anmeldung zur Vorabanmeldung zur Verfügung gestellt haben, werden an die Server der Firma Peaberry Software Inc. in die USA weitergeleitet und dort gespeichert. Customer.io hat sich dem EU-U.S. Privacy Shield unterworfen (https://www.privacyshield.gov). Weitere Informationen bzgl. Customer.io‘s Datenschutz finden Sie unter folgendem Link: https://customer.io/privacy-policy.html.

Mailgun

Auf Grundlage Ihrer Einwilligung, zum Verschicken und Nachvollziehen von E-Mails nutzen wir Mailgun Technologies Inc., ein Delaware-Unternehmen mit Hauptsitz in 535 Mission Street, San Fransisco, CA 94105 USA. Mailgun ist ein Marketing-Tool zum Verschicken von E-Mails mit Werbezwecken. Mailgun hat sich dem EU-U.S. Privacy Shield unterworfen (https://www.privacyshield.gov). Weitere Informationen bzgl. Mailguns‘ Datenschutz finden Sie unter folgendem Link: https://customer.io/privacy-policy.html

Intercom

Auf Grundlage Ihrer Einwilligung nutzen wir Intercom, mit Hauptsitz in 55, 2nd Street, San Francisco, CA 94105 USA zum Verschicken von Nachrichten im Bereich des Vertriebs und Kundenservices. Intercom ist ein Customer-Service-Tool zur Kommunikation mit Nutzern. Ihre personenbezogenen Daten (Name, E-Mail Adresse, ggf. weitere zur Verfügung gestellte Informationen des Kunden) werden an die Server von Intercom in die USA weitergeleitet und dort gespeichert. Intercom hat sich dem EU-U.S. Privacy Shield unterworfen (https://www.privacyshield.gov). Weitere Informationen bzgl. Intercom‘s Datenschutz finden Sie unter folgendem Link: https://www.intercom.com/de/terms-and-policies

Mixpanel

Auf Grundlage Ihrer Einwilligung nutzen wir Mixpanel Inc., mit Hauptsitz in 405 Howard Street, San Fransico, CA 94105 USA zur Auswertung und Analyse von Netzanbietern. Mixpanel ist ein Dienstleister, der uns erlaubt das Nutzerverhalten in der Web-App und der mobilen App zu verstehen. Ihre personenbezogenen Daten (Name, E-Mail Adresse, IP Adresse, evtl. weitere von Ihnen zur Verfügung gestellte Informationen) werden an die Server in den USA weitergeleitet und dort gespeichert. Mixpanel hat sich dem EU-U.S. Privacy Shield unterworfen (https://www.privacyshield.gov). Weitere Informationen bzgl. Mixpanel‘s Datenschutz finden Sie unter folgendem Link: https://mixpanel.com/privacy/.

Social Media Plug-Ins

Unsere Website nutzt sog. Social Media Plug-Ins der folgenden Netzwerke:

  • Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California, 94025, USA
  • Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA
  • LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA, 94043, USA
  • Reddit Inc., 101 New Montgomery St, San Francisco, CA 94105, USA

Wir verarbeiten personenbezogene Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, basierend auf unserem berechtigten Interesse unsere Inhalte durch soziale Medien zu verbreiten und damit unsere Reichweite zu vergrößern. Sollten personenbezogene Daten in die USA übermittelt werden, haben sich alle oben aufgezählten sozialen Netzwerke dem EU-U.S. Privacy Shield unterworfen. Das soziale Netzwerk kann Informationen erhalten, dass Sie die entsprechende Seite unserer Website aufgerufen haben. Dies geschieht unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem sozialen Netzwerk haben und dort angemeldet sind oder nicht. Wenn Sie eingeloggt sind, werden diese Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn das Plug-In aktiv ist und Sie z.B. die entsprechende Seite teilen, kann das soziale Netzwerk diese Information ebenfalls speichern, einschließlich Datum und Zeit, Nutzeraccount und Ihre Kontakte darüber öffentlich informieren, dass Sie die entsprechende Funktion aktiviert haben. Wenn Sie keine Zuordnung zu Ihrem Profil in dem entsprechenden sozialen Netzwerk wünschen, müssen Sie sich vor der Aktivierung des Plug-Ins abmelden. Die Anbieter können diese Daten als Nutzungsprofile speichern und für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder der bedarfsgerechten Gestaltung ihrer Website verwenden. Eine solche Auswertung wird insbesondere (für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung bedarfsgerechter Werbung und zur Information anderer Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website vorgenommen.

Sie können der Profilerstellung durch Social Media Anbieter widerprechen:

  • als Facebook-Nutzer können Sie Werbung auf der Basis von sozialen Aktionen in den Anzeigeneinstellungen deaktivieren. Sie können das Laden von Facebook Social Media Plug-Ins auch vollständig verhindern, indem Sie Zusatzprogramme für Ihren Browser verwenden, z. Facebook-Blocker. Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook.

  • Als Twitter-Nutzer können Sie die Werbung auf Basis von sozialen Aktionen in den Anzeigeneinstellungen deaktivieren. Sie können das Laden von Twitter-Social-Media-Plug-Ins auch vollständig verhindern, indem Sie Zusatzprogramme für Ihren Browser verwenden. Nähere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter.

  • Als Reddit-Benutzer können Sie die Werbung auf der Grundlage von sozialen Aktionen in den Anzeigeneinstellungen deaktivieren. Sie können das Laden von Facebook Social Media Plug-Ins auch vollständig verhindern, indem Sie Zusatzprogramme für Ihren Browser verwenden. Weitere Informationen finden Sie in Reddits Datenschutzerklärung.

  • Als LinkedIn-Nutzer können Sie die Werbung auf Basis von sozialen Aktionen in den Anzeigeneinstellungen deaktivieren. Sie können das Laden von LinkedIn Social-Media-Plug-Ins auch vollständig verhindern, indem Sie Zusatzprogramme für Ihren Browser verwenden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn.

II. Datenverarbeitung für Zwecke im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Banking-Platform

Wenn Sie unsere Banking-Plattform nutzen, gelten Bitwala und die Partnerbank als sog. Joint Controller im Sinne der EU-Datenschutzverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) für sämtliche Verarbeitungungen im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung der Plattform.

1. Verantwortung für plattformbezogene Anfragen

Als Joint Controller sind sowohl Bitwala als auch die Partnerbank für Anfragen bzgl. der Plattform verantwortlich. Bitte wenden Sie sich bei allen Datenschutzangelegenheiten an: dataprotection@bitwala.com order privacy@solarisbank.de. Da unser Bitwala Customer Support-Team eine spezielle Abteilung für Datenschutzprobleme hat, wird Ihre Anfrage wahrscheinlich schneller bearbeitet, wenn Sie uns über dataprotection@bitwala.com kontaktieren.

Während Sie sich entweder an Bitwala oder an die Partnerbank wenden können, haben wir gemäß unserem Beitrag zur Plattform datenschutzbezogene Aufgaben geteilt. Aus diesem Grund wird jede Bank- oder Kryptoanfrage an die Partnerbank weitergeleitet und von dieser bearbeitet, auch wenn Sie Bitwala kontaktieren. Vice versa werden Anfragen zur technischen Bereitstellung und Vermarktung der Plattform von Bitwala bearbeitet. Bitwala und die Partnerbank arbeiten in jedem Fall eng zusammen, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten.

2. Überblick über die Datenverarbeitung für unsere Dienstleistungen

Unsere Plattform bietet Ihnen die Möglichkeit, ein Bankkonto und eine Brieftasche zu erstellen und zu verwalten, mit der Sie Ihre Krypto-Fonds einfach mit der Fiat-Welt verbinden können. Um diese Dienste ausführen zu können, müssen wir Ihre persönlichen Daten verarbeiten, einschließlich:

  • Bankinformationen (IBAN, BIC, Transaktionsverlauf, persönliche Daten)Crypto-Information (öffentliche Schlüssel, Transaktionsverlauf)
  • Handelsinformationen (Bestellinformationen, Transaktionsverlauf)
  • Kartenzahlungsdaten (Bewegungsdaten, Transaktionsverlauf)
  • Kontoinformationen (Adressdaten, Kontaktinformationen, Identifikationsdokumentation, Steuerinformationen)

3. Verarbeitung von Daten für Ihr Benutzerkonto

Bitwala wird als Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Bereitstellung Ihres Benutzerkontos angesehen und daher alle Ihre kontobezogenen Anfragen bearbeiten. Um unsere Plattform nutzen zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto. Auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeiten wir Ihre Kontoinformationen.

4. Verarbeitung von Daten für unser Blockchain-Interface

Die Partnerbank ist Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Bereitstellung unserer Blockchain-Schnittstelle und bearbeitet alle Anfragen, die sich auf die Blockchain beziehen. Hauptmerkmal unserer Bankdienstleistungen ist eine eine Blockchain-Schnittstelle, mit der Sie Ihre Wallet mit der Blockchain verbinden können. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir keine Kontrolle über die personenbezogenen Daten auf der Blockchain haben. Wir verarbeiten Ihre Daten, um Ihnen die Erstellung und die Verwaltung der Wallet zu ermöglichen.

Wallet-Erstellung

Ihre Wallet wird von einem Drittanbieter zur Verfügung gestellt. Für den Erstellungsprozess müssen Sie ein Schlüsselpaar generieren (sog. Keys), das für den Zugriff auf Ihre Brieftasche verwendet wird. Die ursprüngliche Generierung der Schlüssel erfolgt ausschließlich auf Ihrem eigenen Endgerät. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass weder Bitwala noch BitGo zu irgendeinem Zeitpunkt Zugang zu dem Inhalt Ihrer Wallet haben.

Bitte denken Sie daran, Ihre Schlüssel mit den entsprechenden Maßnahmen zu schützen und immer eine starke Passwortverschlüsselung zu verwenden. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Bitwala nicht in der Lage sein wird, Ihnen zu helfen, wenn Sie den Zugang zu Ihrer Wallet oder zu Ihren Bitcoins vergessen oder verloren haben. Da sich der Wallet-Anbieter in den USA befindet, werden Crypto-Informationen bei jeder Ihrer Interaktionen mit Ihrem Wallet, einschließlich der Erstellung, in die USA übertragen.

Transaktionen initiieren und empfangen

Alle eingehenden oder ausgehenden Transaktionen werden auf unserer Plattform initiiert und über Ihre Wallet an die jeweilige Blockchain gesendet. Daher wird für jede Transaktion eine der in Ihrer Wallet gespeicherten Adressen in der jeweiligen offenen Blockchain veröffentlicht und über das Internet verfügbar gemacht. Obwohl die Transaktionsdaten möglicherweise keine persönlich identifizierbaren Informationen sind, gelten sie dennoch als personenbezogene Daten im Sinne der DSGVO, da es für uns möglich ist, einzelne Adressen unseren Nutzern für die Bereitstellung unserer Dienste zuzuordnen. Wir sind zwar nicht in der Lage, die Verarbeitung in der Blockchain zu kontrollieren, dennoch treffen wir Sicherheitsvorkehrungen, um sicherzustellen, dass Ihre Privatsphäre geschützt ist.

Blockchain-Sicherheitsaspekte Ihre digitalen Assets werden in der Blockchain gespeichert und können über die Wallet abgerufen oder übertragen werden. Weder Bitwala, noch die Partnerbank oder der Wallet-Anbieter können Transaktionen auf Ihrem Wallet ausführen, es sei denn Sie erteilen uns den Auftrag dazu. Jede Anfrage, die über unsere Blockchain-Schnittstelle an den Wallet-Anbieter gestellt wird, muss mit einem privaten Schlüssel signiert sein, der Ihnen exklusiv bekannt ist und als Ihr "Wallet-Passwort" dient.

Um die Sicherheit weiter zu erhöhen, wird unsere Blockchain-Schnittstelle beim Wallet-Anbieter auf eine sog. White List gesetzt. Auf diese Weise wird jede Interaktion mit Ihrer Wallet über eine andere Schnittstelle standardmäßig blockiert. Wenn Sie jedoch Ihre Wallet übertragen und diese von Drittanbieter-Schnittstellen aus zugänglich machen möchten, können Sie Ihre Wallet gemäß den Anweisungen in der Bitwala-Hilfe übertragen.

5. Verarbeitung von Daten für unsere Banking-Interface

Die Partnerbank ist Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Banking-Schnittstelle und wird deshalb alle bankbezogenen Anfragen bearbeiten. Weitere Datenschutzinformationen unserer Partnerbank finden Sie unter folgendem Link: https://www.solarisbank.com/content/partner/informationdataprocessing.

6. Hosting von Web- und App-Applikationen

Die Partnerbank gilt als Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen des Hostings der Anwendungen, mit denen Sie Ihr Bankkonto mit Ihrer Wallet verbinden können. Deshalb wird die Partnerbank Anfragen bezüglich der technischen Bereitsstellung der Banking- und Blockchain-Schnittstelle bearbeiten. Zusätzlich zu den Daten, die verarbeitet werden, um die Funktionalität unserer Blockchain- und Banking-Schnittstellen zu gewährleisten, verarbeiten wir bei jedem Zugriff auf unsere Plattform über die Website oder die Bitwala Mobile-App die oben genannten technischen Daten, um die Kommunikation zwischen Ihrem Endgerät und unseren Anwendungen herzustellen.

Zugriff auf unsere Plattform über die Bitwala Mobile-App

Wenn Sie über die Bitwala Mobile-App auf unsere Plattform zugreifen, sammeln wir zudem bestimmte anwendungsspezifische Daten. Dies geschieht auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit.b) DSGVO. Außerdem haben wir ein berechtigtes Interesse an dieser Verarbeitung zwecks Optimierung und Vermarktung unseres Produktes basierend auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Wenn Sie Push-Benachrichtungen aktivieren, werden wir Ihre App-ID verarbeiten, um Ihnen relevante Informationen zu senden, die durch bestimmte Ereignisse in Ihrem Konto, Ihrem Wallet oder Ihrem Mobilgerät ausgelöst werden können. Diese Verarbeitung basiert auf Ihrer Einwilligung, die Sie erklärt haben, als Sie eine Auswahl über die Art und den Umfang der Benachrichtigungen, die Sie erhalten möchten, getroffen haben. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

In unserer App verwenden wir auch Tracking-Geräte für Zwecke der Performance- und Marketinganalyse. Diese Tracking-Geräte funktionieren technisch zwar anders, jedoch ähnlich wie Cookies, da sie es uns ermöglichen, einem bestimmten Gerät eine pseudonyme Kennung zuzuordnen.

Aufgrund Ihrer Einwilligung, die Sie uns beim ersten Zugriff auf unsere App erklärt haben, verwenden wir Google Analytics, Customer.io und Mixpanel für mobile Geräte. Bitte informieren Sie sich oben darüber, wie wir Daten an diese Dienste übertragen und wie wir Ihre Daten schützen oder wie Sie diese Dienste daran hindern können, Sie zu tracken.

Hosting unserer Anwendungen

Die Web- und mobilen Anwendungen, auf denen unsere Plattform läuft, werden auf Servern gehostet, die von Amazon Web Services Inc., 410 Terry Avenue North, Seattle, Washington 98109, USA ("AWS") bereitgestellt werden. Die von uns verwendeten Server befinden sich innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums. Für bestimmte technische Dienste können Daten jedoch außerhalb des EWR verarbeitet werden, insbesondere in den USA.

AWS hat sich dem EU-U.S. Privacy Shield (https://www.privacyshield.gov) unterworfen. Darüber hinaus ist AWS wegen der mit ihr abgeschlossenen Auftragsverarbeitungsvereinbarung an unsere Weisungen gebunden. Diese Vereinbarung enthält EU-Standardvertragsklauseln, welche dazu dienen, ein angemessenes Datenschutzniveau im betreffenden Drittstaat sicherzustellen.

Weitere Übertragung von Daten

Wann immer wir Daten an Dienstleister übertragen, dürfen Daten nur zur Erbringung ihrer Dienste verwendet werden. Dienstleistungen werden sorgfältig und vertraglich durch unsere Anweisungen ausgewählt und in Auftrag gegeben. Neben der Übermittlung von Daten an die explizit in dieser Datenschutzerklärung genannten Dienstleister, können wir weitere Anbieter, insb. Anbieter von Cloud-Diensten oder IT-Dienstleister, die unsere Systeme warten, sowie Beratungsunternehmen einbeziehen.

Andernfalls übermitteln wir Daten nur dann an Dritte, wenn:

  • Sie uns hierzu ausdrücklich Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO erklärt haben,
  • Weitere Übertragungen notwendig sind, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen, und es keinen Grund zu der Annahme gibt, dass Sie ein überwiegendes und ordnungsgemäß geschütztes Interesse daran haben, die Weitergabe Ihrer Daten zu verhindern (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO),
  • wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, Ihre Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO zu verarbeiten oder
  • dies gesetzlich zulässig und erforderlich für die Abwicklung von Verträgen mit Ihnen oder für die Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen, die auf Ihren Wunsch hin durchgeführt werden (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO).

Dauer der Speicherung

Wir speichern personenbezogene Daten nur so lange, wie dies zur Erfüllung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Das heißt, solange Ihr Konto aktiv ist, speichern wir alle Daten, die für die Bereitstellung unserer Dienste erforderlich sind. Mit der Löschung Ihres Accounts löschen wir Ihre Daten, sofern diese nicht zu Beweiszwecken benötigt werden. In diesem Fall halten wir Ihre Daten bis zum Ablauf gesetzlicher Verjährungs- oder Aufbewahrungsfristen vor. Insbesondere können Bitwala und die Partnerbank nach deutschem Steuer- und Handelsrecht dazu verpflichtet sein, relevante Informationen für die Dauer von 10 Jahren aufzubewahren. Dies kann auch bestimmte technische Informationen im Zusammenhang mit der Einleitung oder mit dem Empfang von Zahlungen betreffen.

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Eine solche Auskunft enthält eine Übersicht über die Sie betreffenden Daten sowie eine Kopie dieser Daten (Zugriffsrecht). Sollten Daten unrichtig sein oder werden, sind wir verpflichtet, die Angaben auf Ihren Wunsch hin zu korrigieren (Recht auf Berichtigung). Sie können jederzeit die Löschung von Daten verlangen (Recht auf Löschung). Immer dann, wenn wir Ihre Daten nicht löschen können (etwa wegen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten), schränken wir die Verarbeitung der betreffenden Daten ein. Die Verarbeitung wird auch eingeschränkt, wenn Sie der Meinung sind, dass die von uns gespeicherten Daten nicht korrekt sind oder wenn es Uneinigkeiten über die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung gibt (*Recht auf Einschränkung der Verarbeitung). Sie können uns jederzeit auffordern, Ihre persönlichen Daten an Sie oder einen Dritten Ihrer Wahl zu übertragen (Recht auf Datenübertragbarkeit).

Sie können Ihre Rechte bei jedem Verantwortlichen, d.h. bei Bitwala oder ihrer Partnerbank, geltend machen und ausüben, indem Sie die obigen Kontaktdaten verwenden. Wir haben für Sie ein spezielles Datenschutzteam bei Bitwala gegründet, welches sämtliche Ihrer Anfragen bearbeitet und ggf. weiterleitet. Sie erreichen das Datenschutzteam unter: dataprotection@bitwala.com.

Widerruf der Einwilligung

Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung, die Sie uns gegenüber erklärt haben, jederzeit zu widerrufen. Sollten Sie Ihre Einwilligung widerrufen, so werden wir ab dem Zeitpunkt des Widerrufs keine Ihrer personenbezogenen Daten mehr verarbeiten. Der Widerruf hat jedoch keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit früherer Verarbeitungen. Wenn Sie Ihre Einwilligung, die Sie uns erteilt haben, widerrufen möchten, wenden Sie sich bitte an einen der Verantwortlichen unter Verwendung der oben angegebenen Kontaktdaten oder richten Sie Ihre Anfrage an: dataprotection@bitwala.com. Alternativ können Sie die in unseren Anwendungen bereitgestellten Funktionen nutzen, um Ihre Einwilligung zu widerrufen.

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung aufgrund eines berechtigten Interesses

Sie haben gem Art. 21 DSGVO das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, wenn diese Verarbeitung auf einem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO beruht.

Sie können der Datenverarbeitung für Zwecke des Direktmarketings jederzeit widersprechen. Wenn Sie unserer Datenverarbeitung mit dem Zweck der Leistungs- oder Marketinganalyse widersprechen möchten, verwenden Sie bitte eine der oben aufgeführen Opt-Out-Methoden oder wenden Sie sich an unser Datenschutzteam unter: dataprotection@bitwala.com.